Diese Professorin sieht die Welt durch rosafarbenes Glas

Das Journal of Luminescence vom Januar 2018 ist der Wissenschaftlerin aus Jerusalem gewidmet, zu deren Erfindungen eine pinkfarbene, energieerzeugende Fensterscheibe gehört. Die angesehene akademische Zeitschrift widmete nie zuvor einem einzelnen Wissenschaftler ein Thema. Prof. Renata Reisfeld hat den Zweiten Weltkrieg als Kind in Sibirien überlebt. Sie wurde 1976 in Entebbe als Geisel genommen. Sie hat 532 wissenschaftliche Artikel und vier Bücher veröffentlicht und reiste von Alaska bis nach Tasmanien. “Du kennst den traditionellen chinesischen Fluch ‘Mögest du in interessanten Zeiten leben’? Ich hatte ein sehr interessantes Leben”, sagt sie. Als pensionierte Professorin für Solarenergie an der Hebräischen Universität in Jerusalem hält Reisfeld immer noch Vorträge und hofft, Erfindungen zu kommerzialisieren, darunter die pinkfarbene, energieerzeugende Fensterscheibe und Gewächshäuser aus Nanomaterialien, die das Pflanzenwachstum fördern und Solarstrom erzeugen. Solarzellen seien unerschwinglich teuer. Fluoreszierendes transparentes Glas (Rot ist am effizientesten bei der Absorption von Sonnenenergie) kann ankommendes Sonnenlicht auf die Kanten der Scheibe konzentrieren. Daher müssen Solarzellen nur an den Kanten angeordnet werden, um das Licht in Elektrizität umzuwandeln: “Es sieht sehr einfach aus, aber es brauchte viel Zeit, um Kenntnisse in den Bereichen Glaswissenschaft, Fluoreszenz und Nanotechnologie zu entwickeln und zu vertiefen”. (israel21c) EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Medizin, Wissenschaft und Technologie

Medizin, Wissenschaft und Technologie

Stinktierdrohne gegen palästinensische Demonstranten

Israel hat eine neue Waffe für die gewaltfreie Zerstreuung von Aufständen entwickelt. Die Shoko-Drohne wirft Stinktierwasser auf Menschenmengen ab. Die ...
Weiterlesen …

5 israelische Startups suchen Heilung für seltene genetische Krankheiten

Israelische Eltern und Wissenschaftler arbeiten aktiv an 7.000 neuen bekannten Erbkrankheiten, für die es noch keine Heilung gibt. Die fünf ...
Weiterlesen …

200 Jugendliche in Israel und Massachusetts führten Superbug-Tests durch

Ein 10-tägiges interkontinentales Projekt ermöglichte 200 Schülerinnen und Schülern in Boston und Jerusalem, gemeinsam wissenschaftliche Experimente durchzuführen. Die 6.000 Meilen ...
Weiterlesen …

Warum sind wir in U-Bahn-Stationen wütend und im Park glücklich?

Ben Galon und Yerach Doytsher von der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwesen im Technion - Israel Institute of Technology identifizierten ...
Weiterlesen …

Firma aus Jerusalem kopiert Spinnenseide

Auf der Suche nach synthetischen Seidenspinnen haben Menschen bemerkenswerte neue Materialien hergestellt. Echte Spinnenseide ist nicht nur stark, unglaublich elastisch ...
Weiterlesen …

Autonome Autos müssen aggressiv fahren

Das israelische Unternehmen Mobileye hat damit begonnen, 35 selbstfahrende Autos auf Autobahnen rund um Jerusalem zu testen. Am Rande des ...
Weiterlesen …

Ist Immuntherapie gegen Krebs doch möglich?

Die Immuntherapie zielt im Gegensatz zur Chemotherapie darauf ab, zur Bekämpfung von Krebs das Immunsystem eines Patienten zu stimulieren. Sie ...
Weiterlesen …

Männliche Spinnen wollen lieber alte aggressive als fruchtbare junge Weibchen

Was macht mörderische Aggression so attraktiv? Braune Witwenspinnen werden 3-mal so alt, wie ihre Männer - und je älter sie ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israeli-Innovation

Anzeige

Health & Science

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen