Stürmisches Winterwetter soll sich beruhigen

Am Donnerstag warnten der KKL und Stadtverwaltungen in Israel vor Ausflügen in den Wäldern am Wochenende. Schulausflüge wurden storniert wegen der Gefahr umstürzender Bäume infolge von heftigen Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h. Ebenso wurde vor Überschwemmungen in den Flussläufen und entlang der Mittelmeerküste gewarnt. Die Stadtverwaltung von Tel Aviv ließ Schlauchboote vorbereiten, um im Notfall Bewohner aus überschwemmten Vierteln zu evakuieren. Ebenso wurden Sandmauern entlang der Strände gebaut, um die Tel Aviver Promenade vor den Wellen zu schützen. Im Mittelmeer wurden bis zu 10 Meter hohe Wellen erwartet. Am Hermonberg wurden viele Tonnen Salz bereitgestellt, um die Straßen zu den Militärstellungen freizuhalten. Autofahrern wurde empfohlen, den Luftdruck in den Reifen zu prüfen und sicher zu stellen, dass ihre Scheibenwischer funktionieren. Sie wurden belehrt, dass Autos auf nassen Straßen ins Rutschen kommen könnten. Die Bahnhöfe in Jerusalem und Beth Schemesch wurden mit Betten ausgestattet für den Fall, dass Schnee fällt. Passagiere sollten auf den Bahnsteigen nicht rennen, warnte der Rundfunk. Am Samstag sollte das Wetter wieder zu “normalem Winter” mit “örtlichem Regen” zurückkehren. Zu dem Unwetter hieß es im Rundfunk: Das passiert halt, wenn man zu sehr für Regen betet. (INN, I24news, ToI, Video) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Caesarea neu eingeweiht

Der stellvertretende Vorsitzende der Edmond-de-Rothschild-Stiftung in Israel, Guy Swersky, sagte bei der Eröffnung: "Jetzt wird neues Leben in die alten ...
Weiterlesen …

Fast die Hälfte der Israelis einmal im Jahr im Ausland

Das Ausmaß des israelischen Wirtschaftsbooms lässt sich auch an der Reiselust ablesen. 2017 haben 3,8 Mio. Israelis, fast die Hälfte ...
Weiterlesen …

Zum Lachen und zur Abkühlung ins Museum

"Überwiegend sonnig, mit 31° C" meldet der Wetterbericht. Zurzeit ist der Strand in Tel Aviv abends am angenehmsten. Tagsüber kann ...
Weiterlesen …

“Glamping” unter Sternen

Wie wäre es, wenn Sie mit dem Helikopter in den größten natürlichen Krater Israels fliegen, wo bei einem von Gourmetköchinnen ...
Weiterlesen …

Touristenaustausch Israel-Indonesien

Der Sprecher des Außenministeriums, Emmanuel Nahshon, twitterte, dass nach "stillen" Kontakten zwischen den Ländern über internationale Kanäle "Visa-Beschränkungen für den ...
Weiterlesen …

Chinesische Touristen wollen heimisch essen

Anstelle von Hummus bringt gebratenen Reis - das sagen chinesische Israel-Touristen. Das Tourismusministerium lud vier chinesische Meisterköche ein, den israelischen ...
Weiterlesen …

EL AL Israel Airlines bietet Business Class Special an

In der Business Class nach Tel Aviv: Für Fluggäste, die gern einen ganz besonderen Komfort erleben möchten, bietet EL AL ...
Weiterlesen …

Arbeiten und Urlaub machen in Israel

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch die Reisezeit. Wie wäre es einmal mit einem längeren Aufenthalt in ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen