Sudanesische Juden erinnern sich mit Wehmut an ihre lange verlorene Welt

Sudans Juden bildeten einst die kleinste jüdische Gemeinde im Nahen Osten, eine eng verbundene Gruppe von 1.000 Menschen, die herzliche Beziehungen zu ihren muslimischen Nachbarn pflegten. Aber nach der Gründung Israels im Jahr 1948 wurden sie im Sudan angefeindet und sahen sie sich gezwungen, zu fliehen. Obwohl Israel und der Sudan jetzt offiziell Feinde sind, haben die Überbleibsel dieser Gemeinschaft gute Erinnerungen an das nordostafrikanische Land. In 2016 arbeitete Daisy Abboudi, eine britische Forscherin und Enkelin sudanesischer Juden, daran, die Geschichten ihrer Vorfahren aufzuzeichnen. Sie hat die Website Tales of Jewish Sudan gestartet, wo sie viele alte Fotos und Auszüge aus Interviews mit (noch) lebenden Mitgliedern der Gemeinschaft veröffentlicht. Das Zentrum des jüdischen religiösen Lebens, die Synagoge, wurde 1926 in der Innenstadt von Khartum gegründet und ersetzte eine ältere, kleinere Synagoge. Die Synagoge wurde 1987 verkauft, nachdem die meisten sudanesischen Juden das Land verlassen hatten. (toi) Diese Woche hat man auch an den Farhud erinnert, bei dem am 1. Juni 1941 in Koordination mit den Nazis die Juden Bagdads massakriert wurden. Insgesamt wir rund 1 Mio. Juden gedacht, die aus Arabischen Ländern vertrieben wurden und bis heute nie entschädigt wurden. (WJC, JP, FB, FB) EL SSt

 

 

 

Alle Beiträge zur Kategorie: Politik

Politik

Netanjahu lobt Zustimmung Deutschlands zum israelischen UAV-Leasing

"Das Riesenabkommen ist Ausdruck der strategischen Partnerschaft zwischen Deutschland und Israel und zeugt vom Potenzial der israelischen Industrie, zu Ländern ...
Weiterlesen …

Historische Emotionen bei Manövern über Deutschland und Polen

40 israelische Fallschirmjäger trainierten gemeinsam mit ihren amerikanischen Kollegen in der von den USA angeführten Swift Response Übung. Sie fand ...
Weiterlesen …

Russland an Israel: Aktionen in Syrien während der WM-Spiele vermeiden

Putin ist besorgt über die öffentliche Meinung bei den WM-Spielen. Er bat beteiligte Länder, ein "niedriges Profil" zu bewahren. Syriens ...
Weiterlesen …

Prinz William besucht Israel

Wenn Prinz William am 25. Juni in Tel Aviv landet, steht ihm in Israel, Jordanien und den Palästinensergebieten ein dicht ...
Weiterlesen …

UNO: Vorschlag für Verurteilung von Hamas aus “Verfahrensgründen” abgelehnt

Mit einer großen Mehrheit von 120 Ja, gegen acht Nein und 45 Enthaltungen hat die UNO-Vollversammlung eine Resolution verabschiedet, welche ...
Weiterlesen …

Kanzler Kurz weist in Berlin auf Israel hin

"Wir fokussieren ganz bewusst das Thema der Sicherheit mit dem Motto: Ein Europa, das schützt, als Ziel. Ich komme gerade ...
Weiterlesen …

Ein Europa, das schützt – Kanzler Kurz in Israel

Beginnt hier eine neue Sicherheitskooperation? "Wir werden weiterhin alle Formen des Antisemitismus in Europa mit Entschlossenheit bekämpfen und den Staat ...
Weiterlesen …

+Korrektur+

Aufmerksame Leser haben in der letzten Ausgabe von ILI-News einen Fehler entdeckt: Moskau hat zwar Monate vor den USA West-Jerusalem ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Politics and Diplomacy

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen