Was hat die Hamas erreicht?

Acht Wochen Aufstände, etwa 8.700 Verwundete und rund 100 Tote. Was hat die Hamas mit ihrem “Großen Marsch der Rückkehr” seit dem 30. März in Gaza erreicht? Die Jerusalem Post hat eine Analyse veröffentlicht: Die Hamas wollte durch diese Proteste zeigen, dass sie immer noch relevant ist. Nach 13 Jahren in Gaza hatte sie nichts mehr vorzuzeigen. Sie ist isolierter denn je, nachdem sie 2013 Ägypten als Verbündeten und die Finanzierung von Katar verloren hat. Es gab wenig Sympathie oder Unterstützung. Israel ist es gelungen, jede Bedrohung abzuwehren. Kassam-Raketen werden dank neuer Technologie abgeschossen. Die Angriffstunnel wurden entdeckt. Ägypten hat die Schmugglertunnel zum Sinai abgeschnitten. Die Blockade hat das Leben der Menschen im Gazastreifen erschwert, aber die Hamas nicht gestürzt. Die Hamas strebte die Aussöhnung mit der Palästinensischen Autonomiebehörde an, um als trojanisches Pferd in die Westbank zurückzukehren. Aber alle Deals scheiterten und am Ende kam es zu einem Mordanschlag im März in Gaza auf den Premierminister der PA, Rami Hamdallah, und seinen Sicherheitschef Majid Faraj. Die Hamas wollte mit den Massenprotesten wieder in die Schlagzeilen kommen. Es gelang ihr damit, eine Krise zwischen Israel und der Türkei zu provozieren. Die Türkei vertrieb den israelischen Botschafter am 14. Mai und demütigte ihn am Flughafen. Dies war die einzige wirkliche politische Auswirkung der Todesfälle in Gaza. Die UNO hat mit Stimmen der EU Israels Politik kritisiert, doch die Unruhen in Gaza scheinen den Beziehungen zu Ägypten, Jordanien oder einigen der Golfstaaten nicht geschadet oder sie belastet zu haben. (Jpost) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Aus aktuellem Anlass

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen