Zum Ärger Israels: Giro d’Italia verwies auf “West-Jerusalem”

Der Giro, einer der drei großen Wettkämpfe des Radsports, wird im kommenden Mai in Jerusalem starten. Israel betrachtet die gesamte Stadt, einschließlich des Ostteils Jerusalems, als ewige Hauptstadt. Nachdem Israel damit gedroht hatte, die Veranstaltung des berühmten Radrennens abzusagen, entfernten die Organisatoren von Giro d’Italia den Begriff “West-Jerusalem” von ihrer Website. Nun steht dort jeweils “Jerusalem”. In einer gemeinsamen Erklärung sagten darauf Sportminister Miri Regev und Tourismusminister Yariv Levin, sie seien “zufrieden”. Das Rennen wird in der Nähe der Altstadt stattfinden. Die Route ist zu einem heiklen Thema geworden, weil Israels Kontrolle über Ostjerusalem nicht international anerkannt ist. Nach Konsultationen mit dem italienischen Außenministerium hieß es, das Rennen werde nicht durch “besetztes Gebiet” führen. In einer Erklärung kritisierte die palästinensische Kampagne für den akademischen und kulturellen Boykott gegen Israel die Giro-Organisatoren, “dem illegalen israelischen Einfluss über das besetzte Ostjerusalem Anerkennung zu verleihen”. Die Gruppe drängte auch Papst Franziskus, eine israelische Einladung zur Eröffnung der Veranstaltung in Jerusalem abzulehnen. (ynet) TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Sport

Sport

Gold bei Physik-Olympiade

Gold bei Physik-Olympiade

Das israelische Team gewann bei der asiatischen Physik-Olympiade in Australien Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Aviv Tillinger gewann eine Goldmedaille und ...
Weiterlesen …
Freiburg und Werder beobachten Israel-Juwel Eli Dasa

Freiburg und Werder beobachten Israel-Juwel Eli Dasa

Der Fußballmarkt wird immer globaler. Daher blicken die Kaderplaner der Bundesligisten längst nicht nur auf die altbekannten Ligen, sondern halten ...
Weiterlesen …
Goldmedaille im Eishockey

Goldmedaille im Eishockey

Die israelische Nationalmannschaft gewann die Goldmedaille beim Turnier der International Ice Hockey Federation Division 2, Gruppe B, in Mexiko-Stadt. Israel ...
Weiterlesen …

Gerüchte zum iranischen Judo-Boykott Israels

In einem Brief an die Internationale Judo-Föderation (IJF) haben das iranische Olympische Komitee und die lokale Judo-Föderation zugestimmt, die "Olympische ...
Weiterlesen …
Gold und Silber in Baku

Gold und Silber in Baku

Beim Judo Grand Slam in Baku gewannen die Israelis Sagi Muki und Tohar Butbul Gold bzw. Silber in ihren jeweiligen ...
Weiterlesen …
Aufregung um Testspiel von Atlético Madrid in Jerusalem

Aufregung um Testspiel von Atlético Madrid in Jerusalem

Ein geplantes Testspiel des spanischen Fußball-Spitzenklubs Atlético Madrid beim früheren israelischen Meister Beitar Jerusalem sorgt für Aufregung. Der Präsident des ...
Weiterlesen …
Israels Bobfahrer zur Olympiade?

Israels Bobfahrer zur Olympiade?

Bereits vor 15 Jahren wurde ein israelisches Bob-Team gegründet, und aktuell ist Israel mit einem Zweier-Bob dabei, Erfahrungen bei internationalen ...
Weiterlesen …

Futsal: Deutschland gegen Israel

Im schweizerischen Nyon wurden die Gruppen für die Futsal-WM-Qualifikation ausgelost. Die deutsche Auswahl unter Trainer Marcel Loosveld trifft dabei auf ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen