Delek und Noble verkaufen für USD 15 Mrd. Erdgas nach Ägypten

Die Partner bei den israelischen Erdgasfeldern Tamar und Leviathan, darunter eine Einheit von US Noble Energy Inc. und Delek Drilling LP, haben Verträge über USD 15 Mrd. unterzeichnet, um 64 Mrd. Kubikmeter Erdgas über zehn Jahre nach Ägypten zu exportieren. In einem Schreiben an die Börse von Tel Aviv sagte Delek Drilling LP, Noble Energy Mediterranean und seine Partner in den Bereichen haben Abkommen mit der ägyptischen Dolphin Holdings Ltd. unterzeichnet. Delek sagte, dass die Partner verschiedene Optionen für die Lieferung des Gases nach Ägypten erwägen, auch eine jordanisch-israelische Pipeline, die derzeit gebaut wird, oder die Nutzung der bestehenden Ost-Mittelmeer-Gaspipeline. Delek Drilling und Noble planen, Verhandlungen über die Nutzung der Pipeline nach Ägypten aufzunehmen. Premierminister Benjamin Netanjahu nannte den Deal “historisch” und sagte, dass er Milliarden für die Staatskassen zugunsten von Bildung, Gesundheit und Wohlergehen bringen würde. Die Abkommen folgen zwei weiteren Abkommen der Partner mit den Nachbarländern: Erdgas aus Tamar wird seit Anfang 2017 in ein jordanisches Chemiewerk am Toten Meer exportiert. Die Leviathan-Partner haben außerdem einen Vertrag über den Verkauf von Gas an das jordanische Elektrizitätsunternehmen NEPCO unterzeichnet. Die Vereinbarung wurde im Jahr 2016 unterzeichnet und die Lieferung des Gases wird voraussichtlich Ende 2019 beginnen. In Ägypten gibt es auch Widerstand gegen den Deal, vor allem von linksgerichteten Abgeordneten wie Abdel-Hamid Kamal. Trotz des Friedensvertrags bezeichnet er Israel als einen “Feind Ägyptens”. (israelnetz, welt, unitedwithisrael, ahram)KR/TS

Alle Beiträge zur Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

,Mars macht mobil’ in Israel

,Mars macht mobil’ in Israel

Hollywoodstars stehen bei ihr auf der Warteliste. Die gebürtige Israeli und Schweizerin Ronit Raphael ist Inhaberin eines globalen Schönheitsimperiums. Ihr ...
Weiterlesen …
Europa investiert in israelische Startups

Europa investiert in israelische Startups

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) will im Rahmen des EU-Horizon-2020-Programms Darlehen der israelischen Bank Leumi an israelische Startups in Höhe von ...
Weiterlesen …
Neue Korvette für Israel getauft

Neue Korvette für Israel getauft

Mit einem kleinen Zeremoniell wurde in Kiel die erste neue Korvette für Israel getauft. "Magen" ist das erste von vier ...
Weiterlesen …
Israelisches Beauty-Imperium erobert Cannes

Israelisches Beauty-Imperium erobert Cannes

Hollywoodstars stehen bei ihr auf der Warteliste. Die gebürtige Israeli und Schweizerin Ronit Raphael ist Inhaberin eines globalen Schönheitsimperiums. Ihr ...
Weiterlesen …
Süße Kreationen

Süße Kreationen

Im Dizengoff Center in Tel Aviv soll im Juni dieses Jahres zusätzlich zum Onlinegeschäft eine Nintendo-Einzelhandelsfiliale eröffnen. Dies ist neben ...
Weiterlesen …
Katar zahlt EUR 27 Mio. für Hilfsprojekte im Gazastreifen

Katar zahlt EUR 27 Mio. für Hilfsprojekte im Gazastreifen

Nach einer zwischen Israel und der Hamas ausgehandelten Waffenruhe hat Katar Hilfsgelder in Höhe von EUR 27 Mio. an den ...
Weiterlesen …
Anteil an Sonnenenergie gestiegen

Anteil an Sonnenenergie gestiegen

Am 23. April meldete die Israel Electric Corporation (IEC) laut der Jerusalem Post einen neuen Rekord an Sonnenenergie: 1.326 Megawatt ...
Weiterlesen …
Stau vermeiden und Geld verdienen

Stau vermeiden und Geld verdienen

Ein Pilotprogramm des israelischen Verkehrsministeriums bietet Fahrern bis zu NIS 2.000 pro Jahr, wenn sie Fahrten innerhalb der Stoßzeiten vermeiden ...
Weiterlesen …
Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen