Mehr Urlauber aus Israel sind im Anflug auf Salzburg

Die letzten Details wurden erst beim Besuch einer israelischen Delegation fixiert: Ab 30. Mai bis Ende Oktober wird es zwei Mal wöchentlich (montags und donnerstags) Linienflüge vom Flughafen Ben Gurion zum Mozart-Airport geben. Ankunft in Salzburg ist um 20:05 Uhr, Abflug um 21:10 Uhr. Wegen der Sanierung der Rollbahn und der Flughafensperre vom 24. April bis 28. Mai kann das Projekt noch nicht im April starten. Die Fluggesellschaft Sun d’Or, eine Tochter der israelischen Fluglinie EL AL, setzt eine Boeing 737-800 mit 185 Sitzplätzen ein. “Das ist eine der interessantesten Strecken – mit Incoming und Outgoing”, sagt Salzburg-Airport-Sprecher Alexander Klaus. Charterflüge aus Tel Aviv gibt es bereits. Prokurist Christopher Losmann freut sich, “dass es keine Einbahnstraße mehr sein wird”. Aus Salzburg wird es nach 1582 Flugmeilen und zirka dreieinhalb Stunden auf Hebräisch “Brukhim haBaim” (Herzlich willkommen) in Tel Aviv heißen. “Israel ist ein pulsierendes Land, Tel Aviv eine moderne, sehr spannende Metropole”, betont Klaus. Eingefädelt hat die Flüge der Salzburger Israel-Kenner Reinhard Oberholzner. In der Sommer-Nächtigungsstatistik im Bundesland liege Israel bereits auf Rang 10. Von Mai bis September 2018 wurden rund 39.100 Ankünfte und 183.800 Nächtigungen registriert. Das Übernachtungsplus habe 5,6% betragen. Salzburg hat in Österreich einen Anteil von 42%, Tirol 26% und Wien 24%. Österreichweit liegt das Wachstum sogar bei 15%, in Tirol gar bei 20%. Der Markt wächst enorm. Und die Gäste bleiben vergleichsweise lang, im Schnitt 4,8 Tage. Im Winter reisen die meisten Flugpassagiere, größtenteils Skifahrer, von Salzburg nach Tirol, in erster Linie ins Zillertal, weiter. (sn) KR

Alle Beiträge zur Kategorie: Tourismus

Tourismus

Weinachten in der „Hölle“

In Jerusalem bietet ausgerechnet das Österreichische Kulturforum für den 24. Dezember ab 19:00 Uhr eine „besinnliche Alternative“ zum Weihnachtsrummel an ...
Weiterlesen …

WTO-Wettbewerb: 4 israelische Startups im Finale

Vier Startups aus Israel sind in der Endrunde eines Wettbewerbs der Welttourismus-Organisation (WTO). Beinahe 3.000 Startups aus 132 Ländern hatten ...
Weiterlesen …
Klöster an Taufstelle Jesu erstmals wieder offen

Klöster an Taufstelle Jesu erstmals wieder offen

Die britische Halo-Stiftung befreit das Gebiet um Qasr Al-Yahud (Arabisch: das jüdische Schloss) und seine Klöster am Jordan mit Unterstützung ...
Weiterlesen …
EL AL darf Oman überfliegen

EL AL darf Oman überfliegen

Qabus ibn Sa'id Al Sa'id, Sultan des Emirats Oman, hat Israels EL AL Überflugrechte genehmigt. Das gab der israelische Regierungschef ...
Weiterlesen …
Bethlehem: Neuer Glanz wie vor Jahrhunderten

Bethlehem: Neuer Glanz wie vor Jahrhunderten

Seit 2013 wird die heiligste und älteste Kirche der Christenheit, die Geburtsbasilika Bethlehems aus dem 3. Jahrhundert, renoviert. Erst musste ...
Weiterlesen …
Lichter aus aller Welt

Lichter aus aller Welt

Obwohl hier keine echten Kerzen brennen, verströmt die Ausstellung der Chanukkiot aus aller Welt im Jerusalemer Israel-Museum die feierliche Atmosphäre ...
Weiterlesen …
Mehr Urlauber aus Israel sind im Anflug auf Salzburg

Mehr Urlauber aus Israel sind im Anflug auf Salzburg

Die letzten Details wurden erst beim Besuch einer israelischen Delegation fixiert: Ab 30. Mai bis Ende Oktober wird es zwei ...
Weiterlesen …
Tanz-VIPs aus 45 Nationen wollen nach Tel Aviv

Tanz-VIPs aus 45 Nationen wollen nach Tel Aviv

Das Suzanne Dellal Zentrum für Tanz und Theater in Tel Aviv wird vom 5. bis 9. Dezember 2018 sein 24 ...
Weiterlesen …
Anzeige:

Israel-Trail und Israelabenteuer

Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen