“Meine Damen und Herren, ich bin zu keiner Ironie fähig”

Eine Rede von Howard Jacobson über Jeremy Corbyn und Antisemitismus zugunsten des Motion – “Jeremy Corbyn ist nicht Premierminister” – auf einer von Intelligence Squared organisierten Debatte. Howard Jacobson erhielt im Jahr 2010 mit dem Booker Prize für seinen großen jüdisch-europäischen Gegenwartsroman The Finkler Question den wichtigsten britischen Literaturpreis.
“Etwas sagt mir, dass Sie erwarten, dass ich Jeremy Corbyn einen Antisemiten nenne. (…) Aber ich werde ihn nicht so nennen. Er sagt, er sei kein Antisemit, Hamas sagt, sie seien keine Antisemiten, der weiße Rassist David Duke sagt, er sei kein Antisemit, und das ist gut genug für mich. Bin ich ironisch? Meine Damen und Herren, ich bin zu keiner Ironie fähig.
Wir wissen, wie ein Antisemit aussieht. Er trägt Stiefel, eine Hakenkreuzarmband und ruft Juden Raus; Jeremy Corbyn trägt eine Weste von British Home Stores unter seinem Jacket und spricht leise. Antisemiten beschuldigen Juden, Jesus zu töten; Corbyn ist ein Atheist und es scheint ihm nichts auszumachen, ob wir es getan haben oder nicht. Ob das nun so ist, weil Jesus Jude war und es bedeutete, dass er einen Juden weniger auf der Welt bedeutete, kann ich nicht sagen. Und – und – er leugnet nicht den Holocaust …
Wohlgemerkt, er kennt einen Mann, der es tut. Tatsächlich kennt er eine überraschende Anzahl von Männern, die das tun. Dass er leugnet, jemals in ihrer Gesellschaft gewesen zu sein – bis Fotos von ihm auftauchen, wie er deren Nasen an den Gräbern von Massenmördern reibt und ihnen anbietet, ihnen seine Glaubenssysteme zu zeigen, wenn sie ihm ihre zeigen – “Gott, sie haben dieselbe Größe!’ – sollte nicht überraschen. Du kannst nicht dein ganzes Leben in der Gesellschaft von Blutverleumdern und Holocaust-Leugnern verbringen und erwarten, sie alle mit Namen zu erinnern. (…) Nimm das Wandbild, für das er sich eingesetzt hat, und zeige Banker, die Monopoly auf dem nackten Rücken der Unterdrückten der Welt spielen. Sie und ich, meine Damen und Herren, würden diese gierigen, gierigen, haken-nasigen, syphilitischen, zionistischen Finanziers betrachten und sie sofort als direkt aus dem Julius Streicher I-SPY BUCH DER JUDEN erkennen. Aber so unschuldig an antisemitischer Karikatur ist Jeremy, dass er nichts Offensives sah. “Ich habe nicht genau hingesehen”, erklärte er später. Wie oft muss er es sagen, um Gottes willen! Ich könnte dort gewesen sein, aber ich glaube nicht, dass ich damit beschäftigt war. Ich erinnere mich nicht … Ich habe nicht genau hinsehen ….Wenn dich das an jene erinnert, die vor den Schornsteinen von Bergen Belsen wohnten und behaupteten, niemals etwas Außergewöhnliches zu riechen, dann sage ich, du hast eine verdächtige Natur. Corbyn ist ein vielbeschäftigter Mann. (…) Könnte es, denke ich, so etwas wie ein unbeabsichtigter Antisemit sein? Jeremy behauptet, ein Friedensstifter zu sein. Ein Friedensstifter bringt Kriegsparteien zusammen. Warum sehen wir dann immer nur, dass er Palästinenser zum Tee bringt? Könnte es sein, dass er sich einfach nicht daran erinnern kann, die Israelis zu fragen? “Oh, Sch*, ich habe vergessen, die Juden wieder einzuladen.” (…) Laut seinen Unterstützern hat Jeremy Corbyn keinen rassistischen Knochen in seinem Körper. Nur eine Frage, aber was ist rassistischer Knochen und woher weißt du, ob eine andere Person einen hat? Allein im menschlichen Arm befinden sich 64 Knochen. Kann man absolut sicher sein, dass Jeremy nicht einmal den kleinsten Knochenschmerz irgendwo zwischen Schulterblatt und Humerus spürt, wenn er eine außerirdische Gestalt wie mich sieht, die auf Islington Green auf ihn zukommt und die gesammelten Reden von Benjamin Disraeli mit sich führt und leise My Yiddishe Mama summt? (…) Denn Antisemitismus ist kein Rassismus. Es ist näher an einem Aberglauben: eingebettet in Theologie, eingehüllt in mittelalterliche Irrationalität, aktualisiert für die linke Ökonomie und exhumiert, wann immer eine einzige Erklärung für alle Übel der Welt gesucht wird.” (theJC)[Viele weiterführende Links und Informationen zum Thema Corbyn HIER]. EL

Alle Beiträge zur Kategorie: Aus gegebenem Anlass

Anzeige:
Anzeige:

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen